Kontakt
Zahnimplantate

Zahnimplantat in Lörrach

Zahnlücken mit Implantaten auszugleichen ist die modernste und komfortabelste Art des Zahnersatzes. Zahnimplantate geben Ihnen das Gefühl, wieder eigene, festsitzende Zähne zu haben. Die Implantate selbst sind künstliche Zahnwurzeln, die wir in den Kiefer eingefügen. Ihr Zahnarzt versorgt die Implantate anschließend mit dem eigentlichen Zahnersatz – einer Krone, Brücke oder Prothese. Mit Zahnimplantaten können also ein einzelner oder mehrere Zähne ersetzt oder sogar zahnlose Kiefer versorgt werden.

IMG

Das sind die Vorteile von Zahnimplantaten:

  • ästhetisch überzeugendes Aussehen
  • Höchstmaß an Kau- und Sprechkomfort durch feste Zähne
  • kein Beschleifen gesunder Nachbarzähne zur Befestigung notwendig
  • natürliche Belastung des Kiefers – Knochenrückgang wird oft entgegengewirkt

Unsere Besonderheiten in der Implantologie:

Keramikimplantate: hochästhetische, metallfreie Versorgung

Klassischerweise bestehen Implantate aus Titan. Metallfreie Implantate aus Keramik stellen aber mittlerweile eine bewährte Alternative dar. Keramikimplantate sind ebenso belastbar und langlebig wie Titanimplantate, haben aber zwei entscheidende Vorteile: Ihre optimale Ästhetik und die garantierte Verträglichkeit auch für Patienten, die empfindlich auf Metalle reagieren. Wenn sowohl das Implantat selbst als auch der aufgebrachte Zahnersatz aus zahnfarbener Keramik bestehen, wird das Aussehen natürlicher Zahnkronen täuschend echt nachempfunden. Auch bei dünnem oder zurückgegangenem Zahnfleisch sind Keramikimplantate somit bestens geeignet.

Miniimplantate: Einsatzspektrum von Prothetik bis Kieferorthopädie

Als Besonderheit bieten wir Ihnen Miniimplantate zur Prothesenstabilisierung, die sich für einige Patientengruppen als vorteilhaft erweisen. Sogar bereits vorhandene Vollprothesen können meist so umgearbeitet werden, dass sie mittels Miniimplantaten sicher im Kiefer befestigt werden können. Der Einsatz von Miniimplantaten kann auch im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung empfehlenswert sein. In diesem Fall dienen sie zur Verankerung einer festen Zahnspange.

Sofortkonzepte in Lörrach: feste Zähne in kürzester Zeit

Nach der Entfernung eines Zahnes erfolgt in der Regel eine mindestens dreimonatige Ausheilungsphase des Knochens, bevor das Implantat eingesetzt wird. Unter dem Begriff Sofortimplantation versteht man die umgehende Implantation nach einer Zahnentfernung. Bei einer herkömmlichen Implantation ist zunächst eine Einheilzeit (Osseointergrationsphase) notwendig, bis das Implantat belastet werden darf. Das Konzept der Sofortversorgung erlaubt festsitzenden und belastbaren provisorischen Zahnersatz unmittelbar nach der Implantation. Sobald die Implantate fest in den Kieferknochen eingewachsen sind, wird der endgültige Zahnersatz eingesetzt. Wir beraten Sie gerne dazu, ob dieses Konzept bei Ihnen möglich ist.

Mehr über Zahnimplantate erfahren Sie in der Infowelt.